Sportwetten – Tips für Anfänger

Sportwetten Tipps für AnfängerDa es immer mehr Sportwettenabieter im Internet gibt, fällt insbesondere Anfängern die Auswahl sehr schwer. Zunächst kann immer geschaut werden, bei welchem Anbieter man einen Erstkundenbonus erhält. Da die einzelnen Buchmacher einem immer größeren Druck ausgesetzt sind, bietet heutzutage fast jeder einen solchen Bonus in unterschiedlichen Höhen an. Nach der Anmeldung unter betway und der ersten Einzahlung wird diese dann beispielsweise oft Verdoppelt, sodass zunächst nicht einmal mit dem eigenen Geld gespielt werden muss.

Als Neuling sollte man sich aber nicht nur von dem Bonus anlocken lassen. Im Wetten Online Vergleich kann man sich ebenfalls etwas umschauen und die einzelnen Anbieter auf diese Weise etwas besser kennenlernen. Das Unternehmen muss auf jeden Fall seriös sein und alle Daten verschlüsselt übermitteln. Das wird man an dem kleinen Schlossymbol erkennen, das einem in der Leiste der Homepage angezeigt wird. In Deutschland sind es vor allem Bwin, Interwetten und Gamebookers, die viele glückliche und langjährige Kunden vorweisen können.

Wenn dann die Anmeldung abgeschlossen und das erste Geld eingezahlt wurde, kann eine Wette platziert werden. Auch, wenn man am Anfang nicht mit dem eigenen Geld, sondern dem Wetten Bonus wettet, sollte man nicht gleich alles auf den Kopf hauen. Weniger ist oftmals mehr und das gilt vor allem bei Sportwetten. Man sollte sich seinen Tip gut überlegen und einer gewissen Strategie folgen. Viele Neulinge erhoffen sich nach einer Anmeldung bei einem Wettanbieter große Gewinne und viel Geld, was natürlich nur mit hohen Einsätzen erhalten werden kann. Es sollte allerdings nicht zu viel Lehrgeld gezahlt werden und eher langfristig gedacht werden. Demnach sollte immer 5-10% des Gesamtguthabens in eine Wette investiert werden.

Des Weiteren sollte man sich ganz am Anfang ein Einzahlungslimit setzen, das beispielsweise für einen Monat gilt. Manche Buchmacher stellen auch ein bestimmtes System bereit, sodass eingestellt werden kann, dass maximal 50 Euro eingezahlt werden können. Direkt am Anfang wird es nicht immer bergauf gehen und wer dann schon sein Konto ununterbrochen leert, wird nicht lange Spaß an der Sache haben. Die Versuchung wird schnell groß, weil die meisten immer wieder denken, dass es „bei diesem Mal“ bestimmt klappen wird. Das zu Beginn gesetzte Limit darf niemals überschritten werden. Als nächster wichtiger Punkt sollten die Wetten angesprochen werden. Anfänger sind oftmals überfordert, da es ein so großes Wettangebot gibt.

Man muss sich vor der Platzierung gut vorbereiten und sollte sich mit der Sportart auskennen, auf die man Geld setzt. Darüber hinaus können aktuelle Recherchen angestellt werden. Auf Sportarten zu tippen, für die man kein Interesse hat, ist prinzipiell unsinnig und wird einem auch kein Geld einbringen. Die aktuelle Form des Spielers und mögliche Spielausfälle und Verletzungen sollten immer im Auge behalten werden. Insbesondere im Fußball sind solche Informationen besonders wichtig und entscheiden auch oft über die Quoten.

This entry was posted in Wettspiel and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar