Single Board Computer Vergleich 2018

Ein Einplatinencomputer (SBC oder Single Board computer) ist ein kompletter Computer, der auf einer einzelnen Leiterplatte aufgebaut ist, mit Mikroprozessoren, Speicher, Eingabe / Ausgabe (I / O) und anderen Funktionen, die von einem funktionsfähigen Computer benötigt werden. Einplatinencomputer wurden als Demonstrations- oder Entwicklungssysteme, für Bildungssysteme oder zur Verwendung als eingebettete Computersteuerungen hergestellt. Viele Arten von Heimcomputern oder tragbaren Computern integrieren all ihre Funktionen auf einer einzigen gedruckten Leiterplatte.

Im Kontrast zu einem Heim-PC sind Einplatinencomputer oft nicht auf Erweiterungssteckplätze für periphere Funktionen oder Erweiterungen angewiesen. Einplatinencomputer wurden unter Verwendung einer breiten Palette von Prozessoren aufgebaut. Einfache Entwürfe, wie sie von Computerbastlern oft gebraucht werden, verwenden häufig statische RAMs und kostengünstige 8- oder 16-bit-Prozessoren. Andere Typen, wie etwa Blade-Server, würden ähnlich, wie ein Server-Computer nur in einem kompakteren Format arbeiten.

Ein Computer-on-Modul ist eine Art von Single-Board-Computer, der für die Systemerweiterung in eine Trägerplatine, Baseboard oder Backplane gesteckt wird.

Single Board Computer Vergleich – Anwendungen

Einplatinencomputer wurden durch das Erhöhen der Anzahl von eingebetteten Schaltungen ermöglicht. Ein Single-Board vermindert die gesamten Kosten eines Computersystems, indem die Anzahl der benötigten Leiterplatten reduziert wird und Steckverbinder und Schaltungen der Bustreiber, die sonst verwendet würden, entfallen. Es kann ein kleineres Gesamtsystem erhalten werden, wenn das gesamte Funktional, wie beispielsweise bei Notebookcomputern, auf einer einzelnen Platine aufgebaut wird. Steckverbinder sind eine gängige Ursache von Problemen bei der Zuverlässigkeit, sodass ein Einplatinen-System diese Probleme beseitigt.

Single Board Computer 2018

Single-Board-Computer sind heute allgemein über zwei verschiedene Architekturen definiert: keine Slots und mit Slot-Unterstützung.

Eingebettete SBCs sind Einheiten, die alle erforderlichen E / A-Funktionen bereitstellen und keine Plug-in-Karten bereitstellen. Die Anwendungsgebiete sind typischerweise Spiele (Spielautomaten, Video Poker), Kioske und die Maschinensteuerung.

Eingebettete Singelboards-Computer sind viel kleiner als die ATX-Motherboards von PCs und bieten einen I / O-Mix, der gezielter für eine industrielle Anwendung geeignet ist, wie integrierter analoger und digitaler Input / Output, bootfähiger Flashspeicher, die die Notwendigkeit für ein Laufwerk eliminieren, etc.

Der Ausdruck „Einzelplatinencomputer“ bezieht sich im Allgemeinen jetzt auf eine Architektur, bei der der Einzelplatinencomputer in eine Rückwandplatine eingesteckt wird, um E / A-Karten zu versorgen. Bei dem PC104 ist der Bus keine Rückwandplatine im herkömmlichen Sinne, sondern eine Reihe von Stiftanschlüssen, die das Stapeln von E / A-Platinen ermöglichen.

Technische Basisinstallation und Vorbereitung auf einem BananaPI für ioBroker-Installation from Fitti IO on Vimeo.

Single Board Computer Windows

Es gibt eine Auswahl an Single-Board-Computern verschiedener Hersteller, wenn es um kleine eingebettete Single-Board-Computer, industrielle Single-Board-Computer, Intel-Single-Board-Computer oder Windows-Single-Board-Computer für die Programmierung von Geräten geht. Die Benutzer wählen einfach aus den technischen Attributen für den Einplatinencomputer aus, oder verengen Ihre Suchergebnisse, um sie an Ihre speziellen Anforderungen für Single-Board-Computeranwendungen anzupassen.

Standardtypen

Einplatinen-Computer verwendet standardisierte Computerformfaktoren, die zur Verwendung in einem Rückwandgehäuse vorgesehen sind. Einige dieser Typen sind PICMG, VMEbus, CompactPCI, PXI, und VXI. SBCs wurden um verschiedene interne Verarbeitungsstrukturen herum aufgebaut, einschließlich der Architektur bei Intel, der Architekturen bei Multiprozessoren und leistungsärmeren Verarbeitungssystemen wie RISC und SPARC.

Bei Intel wird die Steuerschaltung auf einer Einsteckkarte platziert, die dann in eine aktive (oder passive) Rückwandplatine eingefügt wird. Das Endergebnis ist vergleichbar mit einem System, das mit einem Motherboard gebaut wurde, außer dass die Backplane die Slotkonfiguration bestimmt.

This entry was posted in Computer & Internet and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar